Peiner Gruppen beim Bezirksentscheid in Remlingen

20160619_155447
480 Jugendliche aus 10 Landkreisen traten zum Bezirkswettbewerb an

Am Sonntag, 19. Juni 2016, war es also soweit. Nach den Qualifizierungswettbewerben auf Gemeinde-, Stadt- und Kreisebene starteten Gruppen aus den 10 Landkreisen des Bezirkes Braunschweig in Remlingen beim Bezirksentscheid im Bundeswettbewerb. Natürlich starteten auch die besten fünf Teams aus dem Landkreis Peine als Teil der 48 Gruppen mit insgesamt 480 Jugendlichen.

„Die Wettkämpfe auf Bezirksebene sind schon eine echte Hausnummer. Das ist wirklich schon ein sehr hohes Niveau. Für viele Jugendfeuerwehren sind diese Wettkämpfe ein echter Meilenstein“, erklärt Bezirks-Jugendfeuerwehrwart Stephan Blume gegenüber regionalwolfenbuettel.de. Dort heißt es weiter: “Zwar sind die Aufgabenstellungen bei den Wettkämpfen auf Gemeinde,- Kreis- und Bezirksebene gleich, der Anspruch an der Leistung steigt aber schon auf ein sehr hohes Niveau, weiß auch Wolfenbüttels Kreisbrandmeister Tobias Thurau.” Wir können das nur bestätigen”.

Die Jugendfeuerwehr Harvesse, das jüngste Mitglied in der Kreisjugendfeuerwehr Peine, erreichte nicht nur bei den Kreiswettbewerben einen guten 5. Platz, sondern ergatterte bei ihrer ersten Teilnahme an den Bezirkswettbewerben einen respektablen 40. Platz.

Die beiden Gruppen der Jugendfeuerwehr Bettmar, die sich auf Kreisebene den 4. (Bettmar gelb) und 3. Platz (Bettmar rot) gesichert hatten, setzen sich auf Bezirksebene gegen die Mitstreiter auf die Plätze 24 (Bettmar rot) sowie 13 (Bettmar gelb) durch. Die Jugendfeuerwehr Wendeburg-Kernort, beim Kreiswettbewerb Vizemeister, erreichte in Remlingen Platz 17 und lag damit vor der Kreismeister-Jugendfeuerwehr Vechelde/Wahle, bei der es “nur” zu Platz 23 reichte. Für die Gruppenmitglieder sicher kein Grund sich zu ärgern.

Die gesamte Liste der Platzierungen findet ihr hier: BJF Wettbewerbe 2016